Inspirierende und motivierende Videos von Youtube

Hier findest du Videos, die wir selbst immer wieder gerne anschauen.

Wir bekommen auch nach mehrmaligem Anschauen immer noch Gänsehaut bei diesen Videos.

Achte dabei darauf, was du Nützliches aus den Videos ziehen und davon in Dein Leben integrieren kannst.

Wenn du die Videos in diesem Bewusstseinszustand ansiehst, dann befindest du dich im richtigen Zustand, um das meiste aus diesen Videos zu lernen.

Manche Videos werden dir als Metapher dienen, die du in abgewandelter Form auf dein Leben übertragen kannst, andere wiederum werden dich motivieren deine Glaubenssätze zu hinterfragen und wiederum andere dienen einfach nur der Inspiration.

Einfach reinschauen und motivieren bzw. inspirieren lassen. Es lohnt sich!

 

Peaceful Warrior – Ausschnitt: Die Kraft des gegenwärtigen Augenblicks

Eine Schlüsselszene aus dem Film „Peaceful Warrior“, basierend auf der Bücher-Serie von Dan Millman „Der friedvolle Krieger“. Socrates hier in der Rolle des „Meisters“ erklärt seinem Schüler wie wichtig es ist im Hier und Jetzt zu leben und damit die Aufmerksamkeit auf den gegenwärtigen Augenblick und die momentanen Geschehnisse zu lenken. Es geht darum einfach aufmerksam und präsent hier zu sein, in den Zustand des Beobachters zu gehen, weg von den Beurteilungen des eigenen Verstandes, der die Aufmerksamkeit auf die Gedanken im Kopf lenkt. Er sagt, „bring den Müll raus“, damit meint er, dass sein Schüler auf seine Gedanken achten, diese wertfrei beobachten soll und sich damit von ihnen Stück für Stück loslösen (= dissoziieren) kann, um dann immer mehr aus dem Kopf heraus in den gegenwärtigen Augenblick zu kommen. Er sagt weiterhin, dass er „ein Leben lang gebraucht habe, um den Verstand zu verlieren“, damit meint er den Weg zu sich selbst, sich von der Herrschaft des Verstandes (= Egos) zu befreien (= von den Gedanken dissoziieren) den Pfad des friedvollen Kriegers, den es zu gehen erfordert, um ein glückliches, selbstbestimmtes Leben zu führen.

 

Will Smith – Seine Glaubenssätze des Erfolgs und Glücks

Ein sehr interessantes Video, indem Will Smith über seine eigenen Glaubenssätze spricht. Es wurde aus mehreren seiner öffentlichen Auftritte zusammengeschnitten. Dabei wird sehr genau deutlich, was ihn im Innersten bewegt und wie sein Denken (= Glaubenssätze) genau strukturiert ist. Dieses Denken hat ihn erst dahin gebracht, wo er jetzt ist. Es handelt sich hierbei um ein Mindset (= Glaubenssätze) mit dem Erfolg und Fülle im Leben unvermeidbar sind.

Steve Jobs – Inspirierende Rede über seine Glaubenssätze an der Uni Stanford

In dieser Rede macht Steve Jobs den Studenten Mut, inspiriert und motiviert sie, indem er ihnen von seinen Glaubenssätzen und Geschichten aus seinem Leben, die als Metaphern dienen, erzählt.

 

Charlie Chaplin – Über Selbstliebe

Charlie Chaplin erzählt seine Erfahrungen, die er im Leben machte, als er begann sich selbst zu lieben.

Ein bewusstseinserweiterndes Video – Angst oder Liebe? Befreie Dich selbst!

Dieses Video erklärt dir den Konditionierungsmechanismus der Gesellschaft und dessen Auswirkungen. Wenn du es wirklich verstehst, wird es dein Bewusstsein schlagartig erhöhen und dich damit deinem Ziel, ein selbstbestimmtes, glückliches Leben zu führen ein Stückchen, näherbringen.

 

Das Streben nach Glück – Schlüsselszene

Eine Schlüsselszene aus dem Film „Das Streben nach Glück“ mit Will Smith:
Eine bewegender Filmausschnitt, in der Will Smith erstens erkennt, dass er die Gefühle von seinem kleinen Sohn verletzt hat und diesem daher zweitens erklärt, wie er in Zukunft mit seinen Träumen am besten umgehen sollte.

 

Rocky Balboa – Niemals aufgeben! Gespräch zwischen Rocky und seinem Sohn

Ein Motivationsgespräch von Rocky Balboa mit seinem Sohn: Rocky erklärt seinem Sohn, dass er lernen muss sich selbst zu vertrauen und dass es im Leben darum geht, niemals aufzugeben.

 

Eine inspirierende Geschichte als Metapher

Der Tempel der tausend Spiegel – eine Geschichte aus Indien

Es gab in Indien den Tempel der tausend Spiegel. Er lag hoch oben auf einem Berg und sein Anblick war gewaltig. Eines Tages kam ein Hund und erklomm den Berg. Er stieg die Stufen des Tempels hinauf und betrat den Tempel der tausend Spiegel. Als er in den Saal der tausend Spiegel kam, sah er tausend Hunde. Er bekam Angst, sträubte das Nackenfell, klemmte den Schwanz zwischen die Beine, knurrte furchtbar und fletschte die Zähne. Und tausend Hunde sträubten das Nackenfell, klemmten die Schwänze zwischen die Beine, knurrten furchtbar und fletschten die Zähne. Voller Panik rannte der Hund aus dem Tempel und glaubte von nun an, dass die ganze Welt aus knurrenden, gefährlichen und bedrohlichen Hunden bestehe. Einige Zeit später kam ein anderer Hund, der den Berg erklomm. Auch er stieg die Stufen hinauf und betrat den Tempel der tausend Spiegel. Als er in den Saal mit den tausend Spiegeln kam, sah auch er tausend andere Hunde. Er aber freute sich. Er wedelte mit dem Schwanz, sprang fröhlich hin und her und forderte die Hunde zum Spielen auf. Dieser Hund verließ den Tempel mit der Überzeugung, dass die ganze Welt aus netten, freundlichen Hunden bestehe, die ihm wohlgesonnen sind.
Interpretation:
Hier geht es um das Gesetz der Resonanz, das Gesetz der Anziehung. Was du ausstrahlst, ziehst du in Dein Leben. Was du über die Welt denkst, entscheidet wie du sie erlebst und was du in ihr erfährst. Die Welt und was du in ihr erlebst, ist somit ein Spiegel deines Inneren, deiner Gedanken, deines Bewusstseins und deiner Wahrnehmung.
Ein Beispiel:
Wenn du dich selbst liebst und die Welt für einen Ort voller Wunder hältst, wirst du auch diese Liebe erfahren und all die Wunder im Alltag erkennen.

Schreibe einen Kommentar

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.