Wie baue ich Vertrauen zu fremden Menschen auf

Wie baue ich Vertrauen zu „fremden“ Menschen auf?

Wir fühlen uns angenommen von Menschen, die uns ähnlich sind, die ähnliche Ansichten haben und die ähnliche Dinge tun, wie wir.

Wie also baue ich bewusst Vertrauen zu „fremden“ Menschen auf?

  • Mit dem richtigen Glaubenssatz: Wir sind alle Teil eines Universums und damit alle galaktische Brüder und Schwestern.

Damit fällt es dir leichter auf Menschen zuzugehen und dich weder unterlegen, noch überlegen zu fühlen. Wichtig, denn dein Gegenüber merkt das unterbewusst und das führt zu erschwertem Vertrauensaufbau.

  • Indem du nach Gemeinsamkeiten suchst und diese ansprichst.
  • Indem du Blickkontakt hältst.
  • Indem du dem anderen ein Lächeln schenkst.
  • Indem du Zwischenfragen stellst. Es reicht hier auch einmal das Gesagte zu wiederholen und zu fragen, ob du das richtig verstanden hast.

Menschen reden am liebsten über sich selbst. Nutze dieses Wissen.

  • Indem du ehrliches Interesse an deinem Gegenüber zeigst.
  • Indem du über Dinge sprichst, die dich bewegen oder bei deinem Gegenüber danach fragst (Ängste, Träume, Ziele, Wünsche).

Für Fortgeschrittene (aus dem Modell von NLP):

  • Indem du die Körpersprache, Wortfelder, Atmung, Lautstärke und Sprachgeschwindigkeit nachahmst.

Namaste,

Share:

1 comment

  1. Kurz und Bündig.
    Danke für die tollen Tipps!

    Gruß

    Christian

Schreibe einen Kommentar

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.